Climate Science Glossary

Term Lookup

Enter a term in the search box to find its definition.

Settings

Use the controls in the far right panel to increase or decrease the number of terms automatically displayed (or to completely turn that feature off).

Term Lookup

Settings


All IPCC definitions taken from Climate Change 2007: The Physical Science Basis. Working Group I Contribution to the Fourth Assessment Report of the Intergovernmental Panel on Climate Change, Annex I, Glossary, pp. 941-954. Cambridge University Press.

Home Arguments Software Resources Comments The Consensus Project Translations About Donate

Twitter Facebook YouTube Pinterest

RSS Posts RSS Comments Email Subscribe


Climate's changed before
It's the sun
It's not bad
There is no consensus
It's cooling
Models are unreliable
Temp record is unreliable
Animals and plants can adapt
It hasn't warmed since 1998
Antarctica is gaining ice
View All Arguments...



Username
Password
Keep me logged in
New? Register here
Forgot your password?

Latest Posts

Archives

Climate Hustle

10 entscheidende Klima-Indikatoren führen alle zum gleichen Schluss: die globale Erwärmung ist unverkennbar

Wie ein roter Faden zieht sich durch Skeptical Science, dass man sich die komplette Beweislage anschauen muss, um das Klima zu verstehen. Um der Bevölkerung eine Beurteilung der Beweise zu ermöglichen, hat NOAA vor kurzem den Bericht State of the Climate 2009 veröffentlicht. Der Bericht definiert 10 messbare planetenweite Merkmale, die für die Beurteilung der globalen Temperaturänderungen verwendet werden. Alle diese Indikatoren bewegen sich in die Richtung eines sich erwärmenden Planeten.


"Grafik: U.S. National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA)"

Sieben Indikatoren steigen an: Lufttemperaturen über dem Festland, Oberflächentemperaturen der Meere, Lufttemperaturen über den Ozeanen, Meeresspiegel, Wärmegehalt der Ozeane, Feuchtigkeit und troposphärische Temperaturen in der "wetteraktiven" Schicht der Atmosphäre, die der Erdoberfläche am nächsten liegt. Drei Indikatoren nehmen ab: arktisches Meereis, Gletscher und die Schneebedeckung der nördlichen Halbkugel im Frühjahr. Jane Lubchenco fasst dies gut zusammen:

"Zum ersten Mal und in einer einzigen überzeugenden Gegenüberstellung trägt diese Analyse vielfältige beobachtbare Daten von der obersten Atmosphäre bis zu den Tiefen der Ozeane zusammen. Die Daten stammen von vielen Organisationen aus der ganzen Welt. Sie nutzen Daten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen, zu denen Satelliten, Wetterballone, Wetterstationen, Schiffe, Bojen und Feldstudien gehören. Diese unabhängig von einander gewonnenen Beweislinien kommen alle zur gleichen Schlussfolgerung: unser Planet erwärmt sich."

Ich empfehle, die Seite anzuschauen, da sie tolle Materialien enthält. Es gibt ein kurzes Video, das den Bericht vorstellt. Mein Lieblingszitat stammt von Deke Arndt: "Das Klima trainiert den Boxer aber das Wetter teilt die Schläge aus". Wer eine kurze Zusammenfassung möchte, findet diese in der Pressemitteilung. Es gibt die DIY Klima-Indikatoren mit interaktiven Anzeigen und Zugriff auf die Datensammlungen. Und natürlich gibt es auch den kompletten Bericht (6,6 Mb PDF - englisch).

[Kommentare zu diesem Eintrag gibt es auf der Originalseite!]

Translation by BaerbelW . View original English version.



The Consensus Project Website

THE ESCALATOR

(free to republish)

Smartphone Apps

iPhone
Android
Nokia

© Copyright 2017 John Cook
Home | Links | Translations | About Us | Contact Us