Climate Science Glossary

Term Lookup

Enter a term in the search box to find its definition.

Settings

Use the controls in the far right panel to increase or decrease the number of terms automatically displayed (or to completely turn that feature off).

Term Lookup

Settings


All IPCC definitions taken from Climate Change 2007: The Physical Science Basis. Working Group I Contribution to the Fourth Assessment Report of the Intergovernmental Panel on Climate Change, Annex I, Glossary, pp. 941-954. Cambridge University Press.

Home Arguments Software Resources Comments The Consensus Project Translations About Donate

Twitter Facebook YouTube Pinterest

RSS Posts RSS Comments Email Subscribe


Climate's changed before
It's the sun
It's not bad
There is no consensus
It's cooling
Models are unreliable
Temp record is unreliable
Animals and plants can adapt
It hasn't warmed since 1998
Antarctica is gaining ice
View All Arguments...



Username
Password
Keep me logged in
New? Register here
Forgot your password?

Latest Posts

Archives

Climate Hustle

16 weitere Jahre globale Erwärmung - Update

Update 21. Mai 2013: Kevin C. hat ein weiteres Update zu diesem Artikel veröffentlicht, der bis auf weiteres leider nur auf Englisch zur Verfügung steht. In dem Update werden neue Informationen und deren Auswirkungen auf die Aussagen im Video diskutiert.

Update 21. Februar 2013: von Troy Masters gibt es eine interessante Analyse zu den hier und von Foster und Rahmstorf angewendeten Methoden.  Auf Basis seiner Ergebnisse und Kevin C's eigener Analyse ist davon auszugehen, dass die hier gezeigten Unsicherheiten deutlich unterschätzt werden. Die Zuschreibung kurzfristiger Temperaturtrends ist noch lange nicht vollständig geklärt.  Es gibt bei diesem Thema noch sehr viel interessante Arbeit zu tun!

Das Video "Weitere 16 Jahre Erwärmung" führte zu berechtigten Fragen aus den Reihen der Betrachter, die in einer zweiminütigen Erklärung nicht beantwortet werden konnten. Wir schauen uns Resultate mit den neuesten Daten an und besprechen anschließend einige dieser Fragen. Die Hauptthemen sind folgende:

  • Wie werden die natürlichen Einflüsse identifiziert?
  • Was passiert, wenn man die Daten über einen längeren Zeitraum anschaut?
  • Wie sieht es aus, wenn man andere Termperaturdaten verwendet (z.B. HadCRUT4)?

Bitte beachten Sie: diese deutschsprachige Version ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte des englischen Originals. Wir gehen zunächst nur auf den Update der dem Video zugrunde liegenden Daten ein und verweisen deshalb für die weiteren Informationen auf das englische Original dieses Artikels.

Update mit Daten bis einschließlich Dezember 2012

Die neuesten GISTEMP Daten von Dezember 2012 waren noch nicht verfügbar, als das Video erstellt wurde. Die Veröffentlichung der Daten dieses zusätzlichen Monats sorgten für einige Überraschungen: Der zusätzliche Monat war kälter als erwartet und es gab einen Wechsel von HadISST zu ERSST für die Wasseroberflächentemperatur. Beides hat das visuelle Resultat beeinflusst. Außerdem wurde auf eine andere Methode zur Berechnung des Trends umgestellt und die aktuellen Daten zu Vulkan- und Sonnenaktivitäten sind mit eingeflossen.

Die zusätzlichen Daten führen zu einer visuellen Veränderung beim jeweiligen Trend bis und nach 1997. Der Trend hat aber immer noch eine Signifikanz von 99.99% und die Änderung im Trend hat keine statistische Signifikanz. Trotzdem gibt es eine Änderung im visuellen EIndruck der Grafik und die abschließende Szene im Video würde unter Berücksichtigung dieser neuen Daten jetzt wie folgt aussehen:

Updated final scene using latest data and calculation

Diese Veränderung des Ergebnisses zeigt deutlich, weshalb es schwierig ist, Schlüsse aus solch kurzen Perioden zu ziehen - und sie ist auch der Grund dafür, weshalb die meisten ernstzunehmenden Klimawissenschaftler vermeiden dies zu tun. Da das  Interesse an diesem Thema jedoch hoch ist, werden die zugrunde liegenden Trends weiterhin beobachtet. Sollte es große Veränderungen geben, werden Updates veröffentlicht, vor allem dann, wenn die Änderung des Trends seit 1997 statistisch signifikant werden sollte.

Im Video werden Anmerkungen eingefügt, um die Betrachter auf diesen Artikel hinzuweisen. Außerdem wird angestrebt, eine aktualisierte Version des Videos zu erstellen, in der die aktuellen Daten und Methode verwendet werden. Da dies allerdings einen hohen Zeitaufwand erfordert, werden sehr wahrscheinlich mehrere Monate bis zu einer Veröffentlichung vergehen.

Für die weiteren Informationen zu den häufig gestellten Fragen verweisen wir auf das englische Original dieses Artikels.

Translation by BaerbelW . View original English version.



Get It Here or via iBooks.


The Consensus Project Website

TEXTBOOK

THE ESCALATOR

(free to republish)

THE DEBUNKING HANDBOOK

BOOK NOW AVAILABLE

The Scientific Guide to
Global Warming Skepticism

Smartphone Apps

iPhone
Android
Nokia

© Copyright 2017 John Cook
Home | Links | Translations | About Us | Contact Us