Climate Science Glossary

Term Lookup

Enter a term in the search box to find its definition.

Settings

Use the controls in the far right panel to increase or decrease the number of terms automatically displayed (or to completely turn that feature off).

Term Lookup

Settings


All IPCC definitions taken from Climate Change 2007: The Physical Science Basis. Working Group I Contribution to the Fourth Assessment Report of the Intergovernmental Panel on Climate Change, Annex I, Glossary, pp. 941-954. Cambridge University Press.

Home Arguments Software Resources Comments The Consensus Project Translations About Donate

Twitter Facebook YouTube Pinterest

RSS Posts RSS Comments Email Subscribe


Climate's changed before
It's the sun
It's not bad
There is no consensus
It's cooling
Models are unreliable
Temp record is unreliable
Animals and plants can adapt
It hasn't warmed since 1998
Antarctica is gaining ice
View All Arguments...



Username
Password
Keep me logged in
New? Register here
Forgot your password?

Latest Posts

Archives

Climate Hustle

Verursacht die Sonne die globale Erwärmung?

Dies ist die einführende Erklärung (im Original von John Russel geschrieben) für das Argument "Es ist die Sonne".

Bis ungefähr zum Jahr 1960 zeigten die von Wissenschaftlern durchgeführten Messungen der von der Erde aus festgestellten Helligkeit und Wärme der Sonne eine Zunahme. Für diese Zeitspanne zeigten auch die Messungen der Luft- und Meerestemperaturen an, dass sich die Erde langsam erwärmte. Es war deshalb keine Überraschung, dass die meisten Wissenschaftler eins und eins zusammenzählten und vermuteten, dass die sich erwärmende Sonne für die Temperaturzunahme auf unserem Planeten verantwortlich war.

Zwischen 1960 und heute zeigen die selben Messungen der Sonne jedoch, dass die Energie, die von der Sonne kommt, abnimmt. Gleichzeitig zeigen die Temperaturmessungen der Luft und der Meere, dass die Erde kontinuierlich wärmer und wärmer wird. Dies belegt, dass es nicht die Sonne sein kann; etwas anderes muss dazu führen, dass sich die Temperatur der Erde erhöht.

Während es also keine glaubwürdige wissenschaftliche Erkenntnis gibt, dass die Sonne die beobachtete Zunahme der globalen Temperaturen verursacht, sind es die bekannten physikalischen Eigenschaften der Treibhausgase, die für die einzige wirkliche und messbare Erklärung der globalen Erwärmung sorgen.

 

Translation by BaerbelW . View original English version.



Get It Here or via iBooks.


The Consensus Project Website

TEXTBOOK

THE ESCALATOR

(free to republish)

THE DEBUNKING HANDBOOK

BOOK NOW AVAILABLE

The Scientific Guide to
Global Warming Skepticism

Smartphone Apps

iPhone
Android
Nokia

© Copyright 2017 John Cook
Home | Links | Translations | About Us | Contact Us