Climate Science Glossary

Term Lookup

Enter a term in the search box to find its definition.

Settings

Use the controls in the far right panel to increase or decrease the number of terms automatically displayed (or to completely turn that feature off).

Term Lookup

Settings


All IPCC definitions taken from Climate Change 2007: The Physical Science Basis. Working Group I Contribution to the Fourth Assessment Report of the Intergovernmental Panel on Climate Change, Annex I, Glossary, pp. 941-954. Cambridge University Press.

Home Arguments Software Resources Comments The Consensus Project Translations About Donate

Twitter Facebook YouTube Pinterest

RSS Posts RSS Comments Email Subscribe


Climate's changed before
It's the sun
It's not bad
There is no consensus
It's cooling
Models are unreliable
Temp record is unreliable
Animals and plants can adapt
It hasn't warmed since 1998
Antarctica is gaining ice
View All Arguments...



Username
Password
Keep me logged in
New? Register here
Forgot your password?

Latest Posts

Archives

Climate Hustle

Können wir die globale Erwärmung in den Griff bekommen?

Wissenschaftliche Belege zeigen...

Das Argument, dass es "zu schwer" ist, das Problem der globalen Erwärmung durch eine Verringerung der von den Menschen verursachten Treibhausgas-Emissionen zu lösen, hat seinen Ursprung in der Regel in diesen Überzeugungen: (i) unsere Technologien sind noch nicht ausgereift genug, um damit ausreichende Emissionseinsparungen zu erreichen und/oder (ii) entsprechende Aktionen würden die Weltwirtschaft ruinieren. Studien haben jedoch gezeigt, dass die bereits vorhandenen Technologien geeignet sind, um die Treibhausgas-Emissionen ausreichend zu reduzieren und dass dies auch ohne gravierende Auswirkungen auf die Wirtschaft erfolgen kann.

Das Argument der Skeptiker...

Es ist viel zu schwer.

"Es ist eine Tatsache, dass es auf der Welt niemanden gibt, der erklären kann, wie wir unsere Emissionen um vier Fünftel reduzieren sollen, ohne gleichzeitig unser bestehendes Wirtschaftssystem praktisch lahmzulegen. Was dies in noch höhere Sphären des Irrsinns transportiert, ist dass eine solch weltfremde Aktion nichts zum Anhalten der schnell ansteigenden weltweiten CO2-Emissionen betragen würde, die bereits jetzt um 40 Prozent höher sind als 1990. Wir haben keine Möglichkeit, eine Verdopplung der weltweiten CO2-Emissionen bis zum Jahr 2100 zu verhindern." (Christopher Booker)

[Weitere Informationen finden Sie bis zur vollständigen Übersetzung auf der englischsprachigen Originalseite]

Mehr Infos zu diesem Argument gibt es auf
klimafakten

Translation by BaerbelW , . View original English version.



Get It Here or via iBooks.


The Consensus Project Website

TEXTBOOK

THE ESCALATOR

(free to republish)

THE DEBUNKING HANDBOOK

BOOK NOW AVAILABLE

The Scientific Guide to
Global Warming Skepticism

Smartphone Apps

iPhone
Android
Nokia

© Copyright 2017 John Cook
Home | Links | Translations | About Us | Contact Us