Climate Science Glossary

Term Lookup

Enter a term in the search box to find its definition.

Settings

Use the controls in the far right panel to increase or decrease the number of terms automatically displayed (or to completely turn that feature off).

Term Lookup

Settings


All IPCC definitions taken from Climate Change 2007: The Physical Science Basis. Working Group I Contribution to the Fourth Assessment Report of the Intergovernmental Panel on Climate Change, Annex I, Glossary, pp. 941-954. Cambridge University Press.

Home Arguments Software Resources Comments The Consensus Project Translations About Donate

Twitter Facebook YouTube Pinterest MeWe

RSS Posts RSS Comments Email Subscribe


Climate's changed before
It's the sun
It's not bad
There is no consensus
It's cooling
Models are unreliable
Temp record is unreliable
Animals and plants can adapt
It hasn't warmed since 1998
Antarctica is gaining ice
View All Arguments...



Username
Password
New? Register here
Forgot your password?

Latest Posts

Archives

Weshalb ist die Keeling-Kurve so gezackt?

Dies ist ein übersetzter Auszug aus John Cooks Buch Cranky Uncle vs. Climate Change, das am 25. Februar 2020 auf Englisch veröffentlicht wird.
Direkt zu Auszug #1, #2, #4, #5

1958 begann Charles Keeling mit der Messung des atmosphärischen Kohlendioxid (CO2)-Gehalts am Mauna Loa, Hawaii. Er stellte fest, dass der CO2-Gehalt von Jahr zu Jahr steigt und fällt. Diese Grafik wurde als Keeling-Kurve bekannt.

Dieser jährliche Zyklus ist auf den Austausch von CO2 zwischen der Atmosphäre und der Vegetation zurückzuführen. Im Frühjahr wandeln die Pflanzen das CO2 in Blätter um. Im Herbst fallen die Blätter ab und verrotten, wodurch CO2 in die Atmosphäre abgegeben wird.

Keeling stellte auch fest, dass die CO2-Menge in der Luft mit der Zeit zunimmt. Durch unsere Verbrennung fossiler Brennstoffe steigt der CO2-Gehalt in der Atmosphäre an.

Über Tausende von Jahren blieb der CO2-Gehalt der Atmosphäre relativ konstant. Die Natur befand sich im Gleichgewicht, wobei die natürlichen Emissionen der natürlichen Aufnahme entsprachen. Der Mensch brachte das Gleichgewicht während der industriellen Revolution durcheinander, als wir begannen, fossile Brennstoffe zu verbrennen. Dadurch gelangten große Mengen von CO2, die unterirdisch als Kohle, Öl oder Gas gespeichert wurden, in die Atmosphäre. Mittlerweile ist das CO2 in der Atmosphäre auf ein Niveau angestiegen, das es seit Millionen von Jahren nicht mehr gegeben hat.

Die Leugner versuchen, unsere Rolle bei der Störung des Kohlenstoffkreislaufs durch geschickte Rosinenpickerei zu minimieren. Sie argumentieren, dass die menschlichen Emissionen im Vergleich zu den natürlichen Emissionen gering sind. Zum Beispiel gibt der Mensch jedes Jahr etwa 33 Milliarden Tonnen Kohlenstoff in die Luft ab, während die Natur etwa 740 Milliarden Tonnen Kohlenstoff ausstößt.

Dieses Argument ignoriert, dass natürliche Emissionen durch natürliche Aufnahme ausgeglichen werden. Jedes Jahr emittiert die Natur etwa 726 Milliarden Tonnen CO2, nimmt aber auch fast die gleiche Menge auf.

Durch die Vernachlässigung des Gesamtbildes lenkt diese Rosinenpickerei von der Tatsache ab, dass der menschliche CO2-Ausstoß das natürliche Gleichgewicht erschüttert hat. Es ist, als würde man mit seinen Spielgewinnen prahlen und gleichzeitig seine Verluste unerwähnt lassen.

Übersetzung mit Unterstützung von Timo Lubitz, Thomas Traill und deepl.com erstellt.

Cranky Uncle vs Climate Change coverCranky Uncle vs. Climate Change nutzt Karikaturen, Klimawissenschaft und kritisches Denken, um der Klimaverleugnung und Falschinformationen auf den Grund zu gehen. Geleitet von psychologischen Untersuchungen zur Widerlegung von Falschinformationen, verfolgt das Buch einen kreativen Ansatz, indem es Karikaturen und visuelle Analogien verwendet, um die Wissenschaft für die Leser interessant und zugänglich zu machen. Das Buch wurde von John Cook geschrieben und gezeichnet, einem ehemaligen Karikaturisten, der jetzt an der George-Mason-Universität über Klimakommunikation forscht. Cranky Uncle vs. Climate Change wird am 25. Februar bei Kensington Books auf englisch veröffentlicht. Für Infos über das Buch können Sie sich auf crankyuncle.com für den Newsletter anmelden.

Translation by BaerbelW . View original English version.



The Consensus Project Website

THE ESCALATOR

(free to republish)


© Copyright 2021 John Cook
Home | Links | Translations | About Us | Privacy | Contact Us